Salz erleben – Museum “Die Salzkammer”

Auf der Spur der Salzkultur

Salz, eines der ältesten Kulturgüter, hat die Geschichte der Menschheit geprägt. Im Museum «Die Salzkammer» erleben Sie, in welch vielfältigen Bereichen der menschlichen Kultur das Salz eine wichtige Rolle spielt.
Im Salzmuseum «Die Salzkammer» erleben Sie in 15 Räumen auf zwei Etagen die Wunderwelt des Salzes. Jahrtausendalte Salzblöcke, historische Salzgefässe, Weisheiten und Anekdoten erinnern an die Ursprünge des «weissen Goldes». Die Ausstellung führt Sie von den Anfängen der Salzgewinnung und des Salzhandels bis hin zur modernen industriellen Verarbeitung. Dabei sorgt vor allem der Blick in ein freigelegtes Originalbohrloch für einen eindrücklichen Moment.
Die Ausstellung befindet sich in der Villa Glenck. Das 1860 in neubarockem Stil erbaute Haus steht am Ort der ersten Salzförderung in der Nordwestschweiz. Es diente lange Zeit als Wohnsitz für die Direktoren der Saline.

Öffnungszeiten

Von April bis Oktober, jeweils erster Samstag im Monat offen von 12.30 Uhr bis 17 Uhr
Eintritt CHF 5.– / reduziert CHF 3.–

Mit dem Schiff ins Museum!

  • In Basel auf’s Schiff … und in Schweizerhalle rein ins salzige Vergnügen
  • Ab Schifflände Basel 11.30 Uhr mit dem Schiff der BPG bis Anleger Schweizerhalle, Ankunft 12.40, Fussweg ins Museum 5 Minuten

Kinder entdecken die Salz-Welt

Ab April 2016 ermöglicht ein speziell für Kinder entwickelter, individueller Rundgang die spielerische Entdeckung der Salz-Welt mit Kinderaugen. Fragen Sie an der Kasse nach den Unterlagen.

Highlights der 2-stündigen Führung

  • Geologie/Salzgewinnung
  • Chemie des Salzes
  • Symbolik/Kultur
  • Ursprünge der Salzbohrungen
  • Technik und Handel