Schweizer Salzgewinnung bis zum Ende des Jahrhunderts sichergestellt

Pratteln, 9. Mai 2017. Die Salzgewinnung in der Schweiz wird mittels des herkömmlichen Verfahrens der Solung bis zum Ende des Jahrhunderts weiterhin in den Kantonen Aargau und Basel-Landschaft gewährleistet. Dies hat der Verwaltungsrat der Schweizer Salinen AG in seiner letzten Sitzung entschieden.

Die Schweizer Salinen wurden 2015 vom Verwaltungsrat beauftragt, die Schweizer Salzversorgung aus einheimischer Produktion bis zum Ende des Jahrhunderts zu garantieren und dafür verschiedene Optionen zu prüfen. Dabei wurden diverse Abbau- sowie Produktionsverfahren evaluiert und bewertet. Vertiefte Erkenntnisse über die regionale Geologie im nördlichen Bezirk Liestal wurden mit umfassenden oberflächlichen Schallmessungen sowie Sondierbohrungen gewonnen.

Nach Bewertung aller Erkenntnisse gemäss geologischen, ökologischen und ökonomischen Kriterien hat der Verwaltungsrat entschieden, die Schweizer Salzgewinnung in den Kantonen Aargau und Basel-Landschaft bis zum Ende dieses Jahrhunderts mittels des bewährten und sicheren Solungsverfahrens sicherzustellen. Für die nächste Konzessionsdauer stehen hierzu genügend Salzressourcen im Fricktal sowie im Raum Liestal zur Verfügung.

Für die Realisierung der Salzversorgung aus einheimischer Produktion ist die Neukonzessionierung ab 2025 für die Salinen Riburg sowie Schweizerhalle notwendig, welche in den Kantonen Aargau und Basel-Landschaft beantragt wird.

Ein Salzmarkt – ein Unternehmen – drei Standorte
Die Schweizer Salinen AG beschäftigen an ihren Standorten Riburg, Schweizerhalle sowie Bex 200 Mitarbeitende und produzieren rund 600 000 Tonnen Salz pro Jahr. Sie stellen die inländische Versorgung mit allen Salzarten durch Eigenproduktion, Lagerung und Handel bis in die entlegensten Gebiete der Schweiz sicher. Das Angebot wird abgerundet durch ein vielfältiges Speisesalzsortiment aus aller Welt sowie den exklusiven Saline de Bex Bien-Être Wellnessprodukten.

Ansprechpartner für die Medien

Schweizer Salinen AG, Schweizerhalle, Rheinstrasse 52, Postfach, CH-4133 Pratteln 1
T +41 61 825 51 51, F +41 61 825 51 10, info@saline.ch, www.salz.ch, www.taufix.ch

Dr. Urs Ch. Hofmeier, Geschäftsführer
T +41 61 825 51 04, urs.hofmeier@saline.ch

Nicole Riethmüller, Leiterin Unternehmenskommunikation
T +41 61 825 51 03, nicole.riethmueller@saline.ch