Kunstprojekt «Salz der Erde» in der Saline Riburg

Pratteln, 22. August 2019. Die Schweizer Salinen bieten in der Saline Riburg in Rheinfelden dem Kunstprojekt «Salz der Erde» der Basler Künstlergesellschaft eine Plattform: Vom 22. August bis zum 19. September 2019 stellen 14 Künstlerinnen und Künstler während laufendem Betrieb ihre Werke zum Thema Salz im gigantischen Saldome 2 und auf dem Industriegelände der Saline Riburg aus.

Die 14 Künstlerinnen und Künstler der Basler Künstlergesellschaft präsentieren ihre Projekte rund um das Thema Salz im gigantischen Saldome 2 und auf dem Industriegelände der Saline Riburg. Beim Saldome 2 handelt sich um den grössten Holzkuppelbau Europas, in welchem das Auftausalz für die ganze Schweiz gelagert wird. Der Betrieb der Schweizer Salinen läuft während der gesamten Ausstellung uneingeschränkt weiter. Dies stellt sowohl die Mitarbeitenden als auch die Künstlerinnen und Künstler vor Herausforderungen. Für die Besucherinnen und Besucher wird dadurch die Produktion und Lagerung von Salz auf einmalige Weise erlebbar.

Werke speziell für die Ausstellung

Die Künstlerinnen und Künstler zeigen vergängliche Kunstprojekte, die das Thema Salz technisch und inhaltlich in unterschiedlicher Weise aufgreifen. Die Werke wurden ausschliesslich für die Ausstellung in der Saline Riburg erarbeitet. Ihre Entstehung ist in einem Buch dokumentiert, welches an der Vernissage der Ausstellung vom 22. August 2019 erstmalig vorgestellt wird.

Salz neu erleben

Seit fast zwei Jahrhunderten sind die Schweizer Salinen in der Nordwestschweiz verankert – die Salzgewinnung in der Region hat Tradition. Umso mehr legen die Schweizer Salinen Wert darauf, lokale Vereine sowie Initiativen und Anlässe zu unterstützen, um der Region etwas zurückgeben. Mit dem Engagement für das Projekt der Basler Künstlergesellschaft wollen die Schweizer Salinen nicht nur regionale Kunstschaffende fördern, sondern auch einen neuen Blick auf das Thema Salz ermöglichen.

Ausstellungsdatum

Vernissage: Donnerstag, 22. August 2019, 18 – 21 Uhr
Finissage: Donnerstag, 19. September 2019, 18 – 20 Uhr

Ausstellungsdatum

Donnerstag von 16 – 19 Uhr
Samstag und Sonntag von 13 – 18 Uhr

Ort

Saline Riburg
Salinenstrasse
4313 Möhlin

Weitere Informationen zum Projekt und zu den teilnehmenden Künstlerinnen und Künstlern: siehe beiliegenden Flyer sowie www.basler-kuenstlergesellschaft.ch

Über die Schweizer Salinen AG

Die Schweizer Salinen beschäftigen an ihren Standorten Riburg, Schweizerhalle sowie Bex 200 Mitarbeitende und produzieren bis zu 600 000 Tonnen Salz pro Jahr. Sie stellen die inländische Versorgung mit allen Salzarten durch Eigenproduktion, Lagerung und Handel bis in die entlegensten Gebiete der Schweiz sicher.

Ansprechpartner für die Medien

Nicole Riethmüller, Leiterin Personal und Kommunikation
T +41 61 825 51 03, nicole.riethmueller@saline.ch

Michael Krarup, Präsident Basler Künstlergesellschaft
T +41 61 816 84 21, praesident@basler-kuenstlergesellschaft.ch

Pascal Joray, Vizepräsident Basler Künstlergesellschaft
T +41 32 476 71 32, vizepraesident@basler-kuenstlergesellschaft.ch

Schweizer Salinen AG, Schweizerhalle, Rheinstrasse 52, Postfach, CH-4133 Pratteln 1
T +41 61 825 51 51, F +41 61 825 51 10, info@saline.ch, www.salz.ch, www.taufix.ch

Downloads