News

13. Februar 2020
Die Schweizer Salinen informieren über ihre Pläne zur Sicherung der künftigen Salzgewinnung im Kanton Aargau
Pratteln, 13. Februar 2020. Ein bedeutender Teil des Schweizer Salzes stammt aus dem unteren Fricktal. Um die langfristige Salzversorgung der Schweiz sicherzustellen, planen die Schweizer Salinen die Erschliessung eines neuen Bohrfeldes westlich von Wallbach im Kanton Aargau. Die Bauarbeiten dazu sollen frühestens 2022 beginnen. Heute kommt die Sole für die Saline Riburg aus dem Gebiet Bäumlihof, südwestlich von Möhlin.
17. Dezember 2019
Seismische Messungen im Konzessionsgebiet der Schweizer Salinen
Pratteln, 17. Dezember 2019. Die Schweizer Salinen werden voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2020 seismische Messungen im Konzessionsgebiet im Kanton Basel-Landschaft vornehmen. Diese liefern ein genaues Bild des geologischen Untergrunds und ermöglichen langfristige Planungssicherheit für die heimische Salzversorgung in den nächsten 50 Jahren.
5. Dezember 2019
Start des Naturfonds «Salzgut» für lokalen Natur- und Landschaftsschutz
Pratteln, 5. Dezember 2019. Die Schweizer Salinen haben heute den Naturfonds «Salzgut» lanciert. Der Fonds unterstützt lokale Projekte für den Natur- und Landschaftsschutz in den Regionen, aus denen das heimische Salz stammt. Die Schweizer Salinen, welche sich im Eigentum der 26 Kantone und des Fürstentums Liechtenstein befinden, schaffen damit neue Möglichkeiten, den Schutz und die Pflege von Naturwerten vermehrt auch auf das weitere Umfeld der Förderstätten auszudehnen.
22. August 2019
Kunstprojekt «Salz der Erde» in der Saline Riburg
Pratteln, 22. August 2019. Die Schweizer Salinen bieten in der Saline Riburg in Rheinfelden dem Kunstprojekt «Salz der Erde» der Basler Künstlergesellschaft eine Plattform: Vom 22. August bis zum 19. September 2019 stellen 14 Künstlerinnen und Künstler während laufendem Betrieb ihre Werke zum Thema Salz im gigantischen Saldome 2 und auf dem Industriegelände der Saline Riburg aus.
8. August 2019
Historischer Salzweg eröffnet
Pratteln, 8. August 2019. Der neue, historische Salzweg der Schweizer Salinen lädt auf eine Entdeckungsreise rund um die Geschichte des Salzes ein und vermittelt so auch einen wichtigen Teil der Kulturgeschichte der Nordwestschweiz. An den verschiedenen Posten des Parcours, der zwischen der Saline Riburg und Rheinfelden verläuft, dreht sich alles um die Salzvorkommen der Schweiz, angefangen beim Urmeer über die Antike und das Mittelalter bis heute.
21. Juni 2019
Verfahren betreffend Soleaustritt aus stillgelegtem Bohrloch in Muttenz eingestellt
11. Mai 2019
Einladung zum Besuch der Saline Riburg
10. April 2019
Auszeichnung «Beste Arbeitgeber der Schweiz 2019»
Die Schweizer Salinen zählen seit März 2019 zu den besten Arbeitgebern in der Schweiz. Im Rahmen des jährlich durchgeführten Wettbewerbs von «Great Place to Work» sind die Schweizer Salinen mit dem Zertifikat «Beste Arbeitgeber der Schweiz 2019» ausgezeichnet worden.
8. April 2019
Abschluss der ersten Sondierbohrung auf der Rütihard
Die Schweizer Salinen haben die erste Sondierbohrung auf der Rütihard termingerecht vor der Brut- und Setzzeit abgeschlossen. Die Bohrung erfolgte bis auf eine Tiefe von 286 Meter. Das angetroffene Salzlager mit einer Mächtigkeit von 65 Meter hat die Erwartungen übertroffen. Die Resultate der Sondierbohrung werden aktuell von externen Geologen ausgewertet. Die zweite Sondierbohrung soll ab August 2019 erfolgen.
31. Januar 2019
Ökobilanz-Studie: Schweizer Salz umweltfreundlicher als Importe
Pratteln, 31. Januar 2019. Eine neue wissenschaftliche Studie untersucht die Ökobilanz von Schweizer Auftausalz und von importiertem Siedesalz, Steinsalz und Meersalz. Das Siedesalz der Schweizer Salinen aus heimischer Produktion ist mit dem Einsatz von Wasserkraft gemäss den Studienautoren die Alternative mit dem geringsten CO2- und Umweltfussabdruck.