Medien

12. März 2020
Saline de Bex: Spatenstich für mehr grüne Energie
Bex, 12. März 2020. Gestern haben die Geschäftsleitungsmitglieder der Schweizer Salinen zusammen mit dem Projektteam den Spatenstich zur Vergrösserung des Wasserkraftwerks ihrer Tochterfirma Saline de Bex vorgenommen. Die Bauarbeiten werden bis Ende 2022 dauern. Nach Abschluss wird das asserkraftwerk rund 50% mehr grünen Strom produzieren als bisher.
13. Februar 2020
Die Schweizer Salinen informieren über ihre Pläne zur Sicherung der künftigen Salzgewinnung im Kanton Aargau
Pratteln, 13. Februar 2020. Ein bedeutender Teil des Schweizer Salzes stammt aus dem unteren Fricktal. Um die langfristige Salzversorgung der Schweiz sicherzustellen, planen die Schweizer Salinen die Erschliessung eines neuen Bohrfeldes westlich von Wallbach im Kanton Aargau. Die Bauarbeiten dazu sollen frühestens 2022 beginnen. Heute kommt die Sole für die Saline Riburg aus dem Gebiet Bäumlihof, südwestlich von Möhlin.
17. Dezember 2019
Seismische Messungen im Konzessionsgebiet der Schweizer Salinen
Pratteln, 17. Dezember 2019. Die Schweizer Salinen werden voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2020 seismische Messungen im Konzessionsgebiet im Kanton Basel-Landschaft vornehmen. Diese liefern ein genaues Bild des geologischen Untergrunds und ermöglichen langfristige Planungssicherheit für die heimische Salzversorgung in den nächsten 50 Jahren.
5. Dezember 2019
Start des Naturfonds «Salzgut» für lokalen Natur- und Landschaftsschutz
Pratteln, 5. Dezember 2019. Die Schweizer Salinen haben heute den Naturfonds «Salzgut» lanciert. Der Fonds unterstützt lokale Projekte für den Natur- und Landschaftsschutz in den Regionen, aus denen das heimische Salz stammt. Die Schweizer Salinen, welche sich im Eigentum der 26 Kantone und des Fürstentums Liechtenstein befinden, schaffen damit neue Möglichkeiten, den Schutz und die Pflege von Naturwerten vermehrt auch auf das weitere Umfeld der Förderstätten auszudehnen.
22. August 2019
Kunstprojekt «Salz der Erde» in der Saline Riburg
Pratteln, 22. August 2019. Die Schweizer Salinen bieten in der Saline Riburg in Rheinfelden dem Kunstprojekt «Salz der Erde» der Basler Künstlergesellschaft eine Plattform: Vom 22. August bis zum 19. September 2019 stellen 14 Künstlerinnen und Künstler während laufendem Betrieb ihre Werke zum Thema Salz im gigantischen Saldome 2 und auf dem Industriegelände der Saline Riburg aus.
8. August 2019
Historischer Salzweg eröffnet
Pratteln, 8. August 2019. Der neue, historische Salzweg der Schweizer Salinen lädt auf eine Entdeckungsreise rund um die Geschichte des Salzes ein und vermittelt so auch einen wichtigen Teil der Kulturgeschichte der Nordwestschweiz. An den verschiedenen Posten des Parcours, der zwischen der Saline Riburg und Rheinfelden verläuft, dreht sich alles um die Salzvorkommen der Schweiz, angefangen beim Urmeer über die Antike und das Mittelalter bis heute.
31. Januar 2019
Ökobilanz-Studie: Schweizer Salz umweltfreundlicher als Importe
Pratteln, 31. Januar 2019. Eine neue wissenschaftliche Studie untersucht die Ökobilanz von Schweizer Auftausalz und von importiertem Siedesalz, Steinsalz und Meersalz. Das Siedesalz der Schweizer Salinen aus heimischer Produktion ist mit dem Einsatz von Wasserkraft gemäss den Studienautoren die Alternative mit dem geringsten CO2- und Umweltfussabdruck.
22. Januar 2019
Inkorrekte Aussagen torpedieren sachlichen Diskurs über die Salzgewinnung unter der Rütihard in Muttenz
Pratteln, 22. Januar 2019. An die Muttenzer Bevölkerung gerichtete Flyer und Newsletter der vergangenen Tage wiederholen inkorrekte und missverständliche Aussagen, zu denen die Schweizer Salinen im Folgenden Stellung nehmen.
6. Dezember 2018
Schweizer Salinen nehmen zwei Sondierbohrungen auf der Rütihard wieder auf und involvieren unabhängige Fachexperten
Pratteln, 6. Dezember 2018. Die Schweizer Salinen werden ab Januar 2019 zwei Sondierbohrungen im Gebiet Rütihard vornehmen. Neben den Abklärungen zur Salzmächtigkeit liefern die Bohrungen notwendige Erkenntnisse für die Abklärung der geologischen und hydrogeologischen Verhältnisse im Untergrund der Rütihard, wo ab 2025 Salz gewonnen werden soll. Die Durchführung und Auswertung der Sondierbohrungen wird von unabhängigen Experten begleitet. Die verschiedenen Interessengruppen wurden am 5. Dezember 2018 persönlich über das Vorhaben informiert.
29. Juni 2018
Weiterführung der einvernehmlichen Regelung zwischen den Schweizer Salinen und dem Preisüberwacher gewährleistet Transparenz und Lastenausgleich
Pratteln, 29. Juni 2018. Die Vereinbarung setzt die seit 2014 geltende Regelung nahtlos fort und stellt sicher, dass die Bezüger von Auftausalz nach Wintern mit besonders grosser Nachfrage eine angemessene Preisrückerstattung erhalten. Gemeinsames Ziel der Schweizer Salinen und der Preisüberwachung bleibt eine transparente Regelung, welche die Vorhalteleistung der Schweizer Salinen für eine gesicherte Salzversorgung bei Nachfragespitzen angemessen bewertet und ungewollte Belastungen für Schweizer Salzbezüger ausgleicht.